Fundraising

Menschen gewinnen – Schätze heben – Zukunft gestalten
„Fundraising“ setzt sich aus dem englischen „fund“ und „to raise“ zusammen. „Fund“ bedeutet Geld, Kapital oder besser Schatz; „to raise“ heißt etwas heben, aufbringen. Fundraising bezeichnet also das Suchen und Heben von Werten. Kirchliches Fundraising will „Schätze zu heben“: Geldspenden, Sach- und Zeit-spenden für besondere Projekte in den Gemeinden, Diensten und Werken.
Um Großes bewegen zu können, braucht Fundraising Ideen, um das Herz der Menschen zu erreichen, ihre Hände und Geldbörsen für die gute Sache zu öffnen.
Fundraising braucht ein Konzept, damit das Vorhaben gelingen kann und um zu den Menschen, die unsere kirchliche Arbeit und wertvollen Projekte unterstützenund fördern wollen, langfristige Beziehungen aufzubauen
Und Fundraising braucht Vertrauen:
Verlässlichkeit und Transparenz im Umgang mit den anvertrauten Spenden, die regelmäßige Auswertung dessen, was mit den Spenden erreicht worden ist und den geschützten, sorgsamen Umgang mit allen personenbezogenen Daten.

Die Fundraising-Beauftragte im Kirchenkreis Nordfriesland berät, unterstützt und begleitet die Kirchengemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises bei der Ideenfindung, Planung und Durchführung von Fundraising-Projekten.


Michael Goltz

Fundraising für das Projekt Eiderstedter Schutzengel

T: 04863/95145, F: 04863/1544 

Olsdorfer Straße 19, 25826 St. Peter-Ording

goltz@erw-breklum.de