Meditation in der Natur

5. Februar 2022, 10:00 Uhr

Meditation in der Natur

Die größte Offenbarung ist die Stille

Für alle Menschen
Das Jahr ist noch nicht alt, aber bei vielen Menschen ist die Gewohnheit bereits wieder eingezogen. Wir laden Sie zu einer Unterbrechung des Alltags ein. Innehalten und der Stille Raum zu geben. Eine Zeit, Kraft und Ruhe in der Natur zu schöpfen. Lassen Sie uns gemeinsam unterwegs sein.
Wir wandern eine kleine Strecke von etwa fünf Kilometern um Viöl. Diesen Zeitraum füllen wir mit Bewusstseins-Übungen: Naturbeobachtung, Gehmeditation, spiritueller Impuls, Atem- und Körperübungen. Nach dem Weg laden wir zu einer Tasse Tee ins Gemeindehaus ein.

Eine Kooperation mit der Kirchengemeinde Viöl

Anmeldung im Sekretariat des Christian Jensen Kollegs,
Tel.: 04671/6029920
Email: sekretariat@erw-breklum.de

Ländervortrag Weltgebetstag

3. Februar 2022, 19:00 Uhr

Ländervortrag Weltgebetstag

England – Wales – Nordirland
Für alle Menschen


England ist mit 130.000 Quadratkilometern der größte und am dichtesten besiedelte Teil Großbritanniens – mit über 55 Millionen Menschen leben dort etwa 85 Prozent der Gesamtbevölkerung. Seine Hauptstadt London ist wirtschaftliches Zentrum sowie internationale Szene-Metropole für Mode und Musik.
Die Waliser*innen sind stolze Menschen, die sich ihre keltische Sprache und Identität bewahrt haben. Von der Schließung der Kohle-Minen in den 1980er Jahren hat sich Wales wirtschaftlich bisher nicht erholt.
Grüne Wiesen, unberührte Moorlandschaften, steile Klippen und einsame Buchten sind typisch für Nordirland. Jahrzehntelange gewaltsame Konflikte zwischen den protestantischen Unionisten und den katholischen Republikanern haben bis heute tiefe Wunden hinterlassen.
In diesem Jahr gibt es noch mehr zum Weltgebetstags-Land zu erzählen, weil es gleich drei sind. Dem wollen wir Rechnung tragen und haben diesmal mehrere Referentinnen eingeladen. Außerdem gibt es Live-Musik und einige landestypische Häppchen.

Eine Kooperation mit dem Zentrum für Mission und Ökumene

Anmeldung im Sekretariat des Christian Jensen Kollegs,
Tel.: 04671/6029920
Email: sekretariat@erw-breklum.de

Aminata Touré, Buendnis 90/Die Gruenen, Vizepraesidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtages

Rassismus gegen Frauen

28. Januar 2022, 18:45 Uhr

Rassismus gegen Frauen

Für alle Menschen

„Für viele Frauen führen Faktoren wie Rasse, Hautfarbe, ethnische und nationale Herkunft zu unterschiedlicher Behandlung. Das Unrecht, das die Opfer von Rassendiskriminierung und damit zusammenhängender Intoleranz erleiden, ist bekannt: eingeschränkte Arbeitsmöglichkeiten, Rassentrennung und Armut sind nur einige Folgen.“ (Weltkonferenz gegen Rassismus und Rassendiskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und damit verbundene Intoleranz 2001 in Südafrika)
Wir haben die Stellvertretende Landtagspräsidentin in Schleswig-Holstein und Abgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen Aminata Touré zu uns eingeladen um mit ihr über das Thema Rassismus gegen Frauen zu diskutieren. Sie ist die erste afrodeutsche sowie jüngste Vizepräsidentin eines deutschen Landtages. Aminata Touré setzt sich sowohl im Bereich Unterstützung von Frauen, wie auch der Rassismus Frage ein. Sie steht für eine offene und gleichberechtigte Gesellschaft.

Eine Kooperation der Ev. Frauenarbeit mit dem Gleichstellungsbüro Husum

Anmeldung im Sekretariat des Christian Jensen Kollegs,
Tel.: 04671/6029920
Email: sekretariat@erw-breklum.de

Streichquintett der Elbphilharmonie

22. Januar 2022, 19:00 Uhr

St. Laurentius Tönning

Am Samstag, 22. Januar 2022 um 19 Uhr findet ein Konzert des Streichquintetts des NDR-Orchesters der Elbphilharmonie mit Werken von Felix Mendelssohn- Bartholdy und Wolfgang Amadeus Mozart in der St. Laurentius-Kirche in Tönning statt. Julius Beck (Violine), Sono Tokuda (Violine), Aline Saniter (Viola), Laura Escanilla Rivera (Viola) und Fabian Diederichs (Violoncello) werden auf historischen Instrumenten in entsprechender Spielweise und Tonhöhe die selten zu hörenden Werke zu einem besonderen Hörerlebnis machen.

Mozarts Quintett in g-Moll KV 516, entstanden 1787, enthält weitreichende Affekte, die von tiefer Trauer über unterschwellige Erregung bis zum Verzweiflungsausbruch reichen. Es kann in jeder Hinsicht und in jedem Satz als ein revolutionäres Werk bezeichnet werden.

Der Spannungsbogen vom ersten Satz bis zur langsamen Einleitung des Finales bezeichnet ein Vordringen in immer tiefere Regionen des Leids, ohne dass Mozart autobiographisch eigenes Leid hätte darstellen wollen. Das Stück wirkt vielmehr wie eine Meditation über den Tod, ein Thema, das Mozart seit 1787 zu- nehmend verfolgte. 

Felix Mendelssohn-Bartholdy führt die Zuhörer in seinem Streichquartett in A-Dur von 1833 in eine eher frühlingshafte Stimmung, schlägt aber im langsamen Satz – ein Totengesang für einen verstorbenen Freund – ebenfalls ergreifend dunkle Töne an. Karten für das Konzert sind schon jetzt bei der Firma Hamkens Tel.: 04861/356 in Tönning am Markt für 25 € (16 € für Freundeskreismitglieder der Kirchenmusik in Tönning) zu erhalten. Das Konzert findet unter der 3-G Regel statt. Durch neue Landesverordnungen können die Bedingungen sich noch ändern.

Orgelmusik zum Feierabend

29. Dezember 2021, 19:00 Uhr

St. Marien Husum

Leitung: Kai Krakenberg

  1. / 22. / 29. Dezember
    St. Marien Husum

Der Eintritt ist frei.
Es gilt 2-G

Orgelmusik zum Feierabend

22. Dezember 2021, 19:00 Uhr

St. Marien Husum

Leitung: Kai Krakenberg

  1. / 22. / 29. Dezember
    St. Marien Husum

Der Eintritt ist frei.
Es gilt 2-G

Orgelmusik zum Feierabend

15. Dezember 2021, 19:00 Uhr

St. Marien Husum

Leitung: Kai Krakenberg

  1. / 22. / 29. Dezember
    St. Marien Husum

Der Eintritt ist frei.
Es gilt 2-G

Pilgern im Advent

18. Dezember 2021, 14:00 Uhr

Pilgern im Advent

Maria und Josef sind in den Mildstedter Tannen unterwegs, ebenso die Hirten und die Weisen aus dem Morgenland.  Mit der Aktion „Weihnachten unterwegs“ setzt die evangelische Kirchengemeinde Mildstedt dort die biblische Geschichte in Szene. Auf Hinweistafeln und der Homepage der Gemeinde www.kirche-mildstedt.de/weihnachten-unterwegs/ ist der Text zu lesen.

Am Samstag, den 18. Dezember von 14-16 Uhr laden Pastorin Jutta Jessen-Thiesen und Marion Petersen zu einem Adventspilgern mit den Figuren der Weihnachtsgeschichte ein. Startpunkt ist der Parkplatz an der Ostenfelder Landstraße, gegenüber der Reithalle. Teilnehmende werden gebeten, Verpflegung für eine kleine Pause selbst mitzubringen.

Informationen und Anmeldung im Kirchenbüro unter der Telefonnummer 04841 72318

Weltgebetstags-Werkstatt

15. Januar – 15. Januar 2022

Digital, bitte erfragen Sie den Link beim Veranstalter

Digital. Link bei c.hansen@erw-breklum.de

Orgel-Slam

27. Februar 2022, 11:00 Uhr

St. Marien Husum

Die Form „Orgel-Slam“ feiert hier und heute Weltpremiere. Orgelimprovisation als Bibel-Auslegung. Das Instrument predigt. Und die Gemeinde spitzt die Ohren. Am Ende wird sie zur Jury und entscheidet, welche Improvisation ihr das Herz am weitesten geöffnet hat.

In Husum wurde 2018 erstmals der „Predigt-Slam“ gefeiert. Fünf Geistliche haben Jahr um Jahr Kurzpredigten zu einem gemeinsamen Predigttext gehalten. Die Gottesdienstgemeinde war beglückt von der Vielfalt evangelischer Auslegung und feiert alle fünf Beiträge, einen aber besonders, denn ein Slam braucht einen Gewinner.

Auch der Orgel-Slam leiht sich Elemente des populären Poetry-Slams aus. Ein heiliges Spiel, das die Schönheit und Tiefe des Wortes Gottes zum Leuchten bringt. Drei Orgelvirtuosen werden zum gleichen Bibeltext an der neuen Klais-Orgel improvisieren. Gott zur Ehre. Und zur Freude der Gemeinde, die am Ende einen Siegerbeitrag kürt. Ein heiliges Spiel, eben.

Mit:

Anne Michael, Meldorf

Andreas Maurer-Büntjen,
Bad Segeberg

Matthias Pech, Stralsund

Kai Krakenberg, Friedemann Magaard und Inke Raabe